Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

28.04.2017

„Unser gemeinsames Haus Europa – was ist es uns wert?“

In St. Hedwig in Frankfurt wird in diesem Jahr am Samstag, den 27. Mai, die Renovabis-Pfingstaktion eröffnet. Um 18 Uhr wird es einen Gottesdienst geben, der vom Frankfurter Stadtdekan Dr. Johannes zu Eltz als Hauptzelebrant geleitet werden wird. Nach dem Gottesdienst und einem kurzen Imbiss wird es von 19.30 Uhr - 22.00 Uhr ein Podiumsgespräch mit Europapolitikern geben. Teilnehmer des Podiums sind:

Thomas Mann, Mitglied des Europaparlaments für die CDU

Milan Horáček, 2004-2009 Mitglied des Europaparlaments für Bündnis 90/Die Grünen; Schwerpunkte Außen- und Sicherheitspolitik, Osteuropa und Menschenrechte 

Dr. Oliver Strank, Bundestagskandidat der SPD, vormals tätig in der Ständigen Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen.

Von kirchlicher Seite wird Dr. Matthias Belafi, Referent Gesellschaft und Soziales, Europäische Union der Deutschen Bischofskonferenz vertreten sein.

Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Herwig Steinitz von der Ackermann-Gemeinde, früher Leitender Referent im Bischöflichen Ordinariat Limburg.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Renovabis Eröffnung der Stadtkirche Frankfurt.

 

Die Renovabis-Pfingstaktion 2017

Unter dem Leitwort "Bleiben oder gehen? - Menschen im Osten Europas brauchen Perspektiven!" möchte Renovabis in Deutschland mit der Pfingstaktion 2017 auf mangelnde Möglichkeiten im Osten Europas aufmerksam machen. Die Aktion wird am 14. Mai in Köln eröffnet und findet am Pfingstsonntag, 4. Juni, im Bistum Görlitz ihren Abschluss. Renovabis wird dabei mit Projektpartnern aus Osteuropa bei zahlreichen Veranstaltungen in Schulen, Pfarreien und Gemeinden unterwegs sein. Den Eröffnungsgottesdienst am 14. Mai um 10 Uhr im Kölner Dom zelebriert Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki. Den Abschluss der Aktion markiert der Gottesdienst am Pfingstsonntag um 10 Uhr in der Görlitzer Kathedrale Sankt Jakobus mit Bischof Wolfgang Ipolt.

www.renovabis.de