Kategorien &
Plattformen

Brief an den Außenminister

Bischof Bätzing fordert Hilfe für Kamerun - schließen Sie sich an
Brief an den Außenminister
Brief an den Außenminister
© Edar auf pixabay

Die anglophone Krise in Kamerun auf die Prioritätenliste der deutschen Außenpolitik setzen, dazu fordert Bischof Georg Bätzing Außenminister Heiko Maas auf. Der Limburger Bischof machte im September in einem Brief an das Auswärtige Amt in Berlin auf die prekäre Lage in Kamerun aufmerksam. Das Bistum Limburg ist mit dem Bistum Kumbo in Kamerun partnerschaftlich verbunden.

„Bitte nutzen Sie die EU-Ratspräsidentschaft dazu, gemeinsam mit Frankreich eine internationale Strategie für Kamerun zu erarbeiten und einen Mediationsprozess zu starten, der die Konfliktparteien zu einer Lösung auf dem Verhandlungsweg bringt und das Leiden und Sterben unschuldiger Menschen verhindert“, heißt es weiter. Bischof Bätzing bittet den Außenminister zudem, den anglophonen Konflikt auch auf die Agenda des UN-Sicherheitsrates zu bringen. Ziel sei es, weiteres Leiden und Sterben unschuldiger Menschen zu verhindern und Prozesse für Frieden in dieser Region einzuleiten.

Auch Sie können den Appell an Heiko Maas unterstützen, indem Sie ein Petitionsschreiben schicken. Einen Musterentwurf steht Ihnen als Download am Ende des Artikels bereit.

 

Hintergrund

Seit 2016 herrscht in Kamerun ein Konflikt zwischen dem englischsprachigen Teil Kameruns und der Zentralregierung in Yaoundé. Seit Ausbruch des Konflikts haben mehr als 735.000 Menschen ihr Zuhause verloren. Sie sind in andere Teile Kameruns oder auch außer Landes geflohen. Das Bistum Kumbo und andere Vertreter der katholischen Kirche setzen sich für diese Flüchtlinge ein und versuchen in dem Konflikt zu vermitteln.

  • Muster - Petitionsbrief an Heiko Maas

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz