Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

23.03.2017

Auf Entdeckungstour in der Schoko-Küche

Fairtrade-Veranstaltung für Acht- bis Zwölfjährige im Main-Taunus

MAIN-TAUNUS. – Schokolade versüßt das Leben: Grund genug, sich einmal mit der Hauptzutat, dem Kakao, zu beschäftigen. Eine Gelegenheit dazu haben junge Schokoladenliebhaber Anfang April in drei katholischen Pfarreien im Main-Taunus. Sie begeben sich auf eine Entdeckungstour durch Kamerun, ein Land, in dem Kakao eine wichtige Rolle spielt. Sie riechen, fühlen und schmecken Kakao und probieren in der Schoko-Küche gemeinsam Rezepte „zum Naschen und Dahinschmelzen“ aus. „Gottes Entschuldigung für Brokkoli: Schokolade“, ist die Veranstaltung für Acht- bis Zwölfjährige überschrieben, die zum Rahmenprogramm der Kinder- und Jugendausstellung Willkommen@hotelglobal im Stadtmuseum in Hofheim gehört. 

Woher kommt Kakao und wer baut ihn an? Wie sieht eine Kakao-Pflanze aus? Warum tragen manche Kakao-Produkte ein Faitrade-Zeichen? Um diese und andere Fragen geht es an drei Nachmittagen, an denen auch der Genuss ausdrücklich nicht zu kurz kommt. Drei Termine und Orte stehen zur Auswahl: 3. April in Eppstein-Vockenhausen (Kontakt: Andrea.Hoefling(at)katholisches-Eppstein.de), 4. April in Hattersheim (J.Schaad(at)hattersheim.bistumlimburg.de) oder 5. April in Hochheim (c.schneider(at)kath-hochheim.de), jeweils von 14 bis 18 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, die Plätze sind begrenzt. 

Die Veranstaltung ist vom Katholischen Bezirksbüro Main-Taunus in Kooperation mit dem Bund der Katholischen Jugend (BDKJ) sowie den drei Pfarreien entwickelt worden. Anliegen ist es, Themen wie Globalisierung und Nachhaltigkeit in die Pfarreien und die Kinder- und Jugendarbeit zu tragen. In der interaktiven Ausstellung Willkommen@HotelGlobal können Kinder ab sieben Jahren „als Weltendecker“ herausfinden, wie Menschen weltweit leben und arbeiten und wie alles zueinander in Beziehung steht. (rei)

 

Den Flyer zur Veranstaltung können Sie hier ansehen