Missio

Handy recyceln – Gutes tun

image

LIMBURG.- Der kongolesische Erzbischof Francois-Xavier Maroy hat am Samstag, 20. Mai, gemeinsam mit Bischof Georg Bätzing und Bürgermeister Marius Hahn in der Limburger Fußgängerzone darüber informie…

Meldungen

Extremisten haben bald leichtes Spiel

Bischof George Nkuo äußert sich zur Situation im anglophonen Kamerun

Nachhaltig wirtschaften - gerecht teilen

Pater Stefan Federbusch beim Bezirkstag der KAB Rhein-Main

"Zwischen Welten"

Am Antikriegstag, dem 1. September, wird die 15. ökumenische Aktion »Wanderfriedenskerze« um 18.00 Uhr im Mainzer Dom eröffnet. Als ein Licht in der …

Fremd und vertraut

Fachtage für interkulturellen und interreligiösen Dialog

Kaffee-Kränzchen im Bistum Limburg

Veranstaltungen für Engagierte im Fairen Handel

FRANKFURT.- Die berühmte "gute Tasse Kaffee" ist ein Stück Kulturgut. Damit sie ihre volle kulturelle Blüte entfalten kann, bedarf sie aber auch guter Verkäufer. Die Abteilung Weltkirche und der Weltladen Bornheim haben deshalb Ehrenamtliche, die in ihren Pfarreigemeinden Waren aus dem Fairen Handel verkaufen, zu einem besonderen Kaffee-Kränzchen im Haus am Dom eingeladen. Der Kaffeeröster und frühere Fair Handels-Berater Markus Boese von der Markdorfer Kaffee-Manufaktur erzählte dabei Neues über Wahrheiten, Halbwahrheiten und Legenden rund um den Kaffees.

Da die Teilnehmer alle mit Kaffee als dem zweitwichtigsten Handelsgut der Welt vertraut waren, gab es ein anspruchsvolles Quiz rund um das braune Gold. So wurde die Veranstaltung eine kurzweilige Mischung aus Kaffeeduft, Text, Musik und Bildern. Das Kaffee-Kränzchen ermöglichte das Eintauchen in die Geschichte und Kultur des Kaffees, das Entdecken und Probieren mit allen Sinnen, vom Rohkaffee, dem Rösten, dem Mahlen, der Brühtechnik bis hin zur Verkostung. Schließlich stieg sogar weißer Rauch auf, als mit einem Miniröster ein Kilo Rohkaffee aus Uganda, importiert von der GEPA, geröstet wurde. Natürlich konnten die Verkäufer auch verschiedene Qualitäten testen und schmecken, wie Säure, Aromastoffe oder der Mahlgrad und das Brühverfahren die Qualität beeinflussen.

Neben der Veranstaltung in Frankfurt tauschten sich auch Engagierte in Lahnstein und in Herborn über die "gute Tasse Kaffee" aus und genossen einen Nachmittag, an dem sich alles um dieses braune Gold drehte.

Foto

KONTAKTBOX

Abteilung Weltkirche

Roßmarkt 4

65549 Limburg

Tel.: 06431/295 448

E-Mail senden