Kategorien &
Plattformen

My mission - und was ist deine Mission?

Was heißt es für Dich getauft und gesandt zu sein?
My mission - und was ist deine Mission?
My mission - und was ist deine Mission?

Das Motto „Getauft und gesandt“ legt den Schwerpunkt besonders auf die pastorale und missionarische Arbeit der Kirche,  aber auch auf die ganz persönliche Sendung eines jeden Christen. Papst Franziskus möchte alle in einen „Zustand permanenter Mission“ versetzen, ohne Furcht vor einem Aufbruch.

Die Kirche in Limburg ist bunt und vielfältig

Die Limburger Ortskirche lebt multikulturell. Jede Pfarrei beheimatet Katholik/innen aus mindestens 30 Nationalitäten Das Verständnis des Getauft- und Gesandtseins der Gläubigen ist kulturell geprägt und vielfältig. Der außerordentliche Missionsmonat möchte vor Ort den Austausch über dieses Verständnis anstoßen und stimulieren.

Sprechen Sie doch für eine gemeindliche Veranstaltung Personen mit dem Hintergrund einer anderen Nationalität oder Personen aus den Gemeinden anderer Muttersprache an! Lassen Sie erzählen und kommen Sie ins Gespräch mit diesen Menschen: Was bedeutet ihnen ihr Getauft- und Gesandtsein im Alltag, im Beruf, unter der Bedingung in einer anderen Kultur zu leben, in der eigenen Gemeinde? Was sind die Herausforderungen? Wo tuen sich Chancen auf als Christ zu wirken?

Vielleicht kommen Sie aber auch mit Menschen im Ihrem Umfeld in einen Austausch: Was ist denn deine Mission in deinem Leben? Wofür stehst du? Wofür brennst du? Worein setzt du mit Herzblut Zeit und Energie?

Werden Sie kreativ!

© Doris Wiese-Gutheil

Mögliche Begegnungsveranstaltungen könnten sein:

  • nach dem Gottesdienst am Samstag/Sonntag
  • eine Abendveranstaltung in der Woche
  • Bei einem internationalen Essen mit Impulsen aus verschiedenen Perspektiven zum Thema
  • in die Liturgiegestaltung einbezogene Glaubenszeugnisse an den vier Oktobersonntagen
  • in einem gemeinsamen Kunstprojekt, in dem Glauben zum Ausdruck kommt und anschließender Ausstellung
  • mit einem kleinen „Weltjugendtag“ vor Ort unter Einbeziehung der Jugendlichen aus den Gemeinden von Katholiken anderer Muttersprache
  • ein gemeinsam gebeteter biblischer Rosenkranz. Den Download finden Sie hier:

Weitere Anregungen gewünscht?

Der Monat der Weltmission bietet vielfältige Gelegenheiten über alle Grenzen und Gewohnheiten hinweg miteinander ins Gespräch oder in Aktion zu kommen. Anregungen dazu finden Sie im Flyer. Sie können gedruckte Exemplare bei der Abteilung Weltkirche bestellen. Für Rückfragen steht Ihnen Jacqueline Schlesinger, missio-Diözesanreferentin,  gerne zur Verfügung.

missio bietet weitere Materialien zum außerordentlichen Missionsmonat

missio Aachen bietet neben einem Werkheft mit weiteren Veranstaltungsvorschlägen auch zusätzliche Materialien an.