Kategorien &
Plattformen

Füreinander im Gebet

Gebetsgemeinschaft in Zeiten von Corona
Füreinander im Gebet
Füreinander im Gebet
© S. Hermann & F. Richter, pixabay
© S. Hermann & F. Richter, pixabay

Wenn wir auch in diesen besonderen und herausfordernden Zeiten aufgefordert sind, Zuhause zu bleiben, so sind wir doch als Christinnen und Christen in einer weltweiten, solidarischen Gemeinschaft miteinander verbunden. missio wird auch gerade jetzt die Partner*innen in Afrika, Asien und Ozeanien unterstützen, wie diese auch um unser Wohl hier besorgt sind. „Im digitalen Zeitalter gehört das Bewusstsein einer Gebetsgemeinschaft zur DNA eines katholischen Hilfswerkes“, meinte Pfarrer Bingener. „Unsere Gründerin Pauline Jaricot setzte schon vor 200 Jahren schon auf die Kraftquelle des Gebetes, um die Solidarität mit der Kirche damals in Afrika zu stärken“, sagte der missio-Präsident.

www.missio-betet.de bietet Nutzern die Möglichkeit, Gebetsanliegen von missio-Projektpartnerinnen und Partner zu unterstützen, selbst Gebetsanliegen zu formulieren, für die die missio-Partner beten oder per Social Media Gebetsanliegen zu teilen. Mehr finden Sie auf der Website www.missio-betet.de.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Pfarrer Dirk Bingener lädt zur weltweiten Gebetsgemeinschaft ein

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz