Kategorien &
Plattformen

Ein neuer Bischof für Ndola

Bätzing gratuliert Benjamin Phiri zur Ernennung
Ein neuer Bischof für Ndola
Ein neuer Bischof für Ndola
Benjamin Phiri wird neuer Bischof von Ndola in Sambia. © Zambia Catholic Bishops Conference (ZCCB)

Bischof Georg Bätzing hat dem neu ernannten Bischof von Ndola in Sambia, Benjamin Phiri, mit einem Schreiben gratuliert. „Es erfüllt unsere Herzen mit Freude, dass Papst Franziskus Sie zum sechsten Bischof der Diözese Ndola ernannt hat“, heißt es in dem auf Englisch verfassten Brief. Phiri folgt damit auf Bischof Alick Banda, der die Diözese von 2010 bis 2018 leitete. Seit 1982 besteht eine Partnerschaft zwischen den Diözesen Limburg und Ndola in Sambia, Zentralafrika.

Papst Franziskus ernannte Benjamin Phiri am Freitag, 3. Juli, zum neuen Bischof von Ndola. Phiri war seit 2011 Weihbischof in der Diözese Chipata und seit 2004 Regens des Priesterseminars St. Dominik in Lusaka.

Benjamin Phiri wurde am 14. Juli 1959 in Chongololo in Sambia, nahe der Grenze zu Malawi geboren. 1986 wurde er in Chipata zum Priester geweiht. Nach zwei Jahren Kaplanszeit in der Diözese Chipata wurde er 1987 zum Leiter des Amts für Berufungspastoral ernannt. Zudem war er bis 1990 Priester in der Pfarrei Chadiza. Als Leiter des Zentrums für Pastoral und Katechese wirkte er von 1990 bis 1997 und war zudem von 1993 bis 1997 persönlicher Sekretär des Bischofs von Chipata, Medardo Mazombwe. Von 1997 bis 2002 studierte er an der päpstlichen Universität Urbania in Rom und erlangte ein Lizentiat in Kanonischem Recht. Anschließend wirkte er als Nationaldirektor des Pastoralbüros der Sambischen Bischofskonferenz von 2002 bis 2004. Im Januar 2011 wurde Phiri zum Weihbischof von Chipata ernannt und im April desselben Jahres geweiht.

Bistumspartnerschaft mit Ndola

Die Partnerschaft zwischen den Bistümern Limburg und Ndola begann 1982 mit einer Begegnung der Bischöfe Dennis De Jong, Ndola, und Franz Kamphaus, Limburg. 2012, zum 30-jährigen Jubiläum der Partnerschaft, wurde zudem eine Partnerschaftsvereinbarung unterzeichnet. Im Bistum pflegen einerseits einzelne Gemeinden Partnerschaften, andererseits kümmern sich Caritas, die Fachstelle Freiwilligendienste und die Abteilung Weltkirche um diese Beziehung.

Immer wieder gibt es Freiwillige aus dem Bistum Limburg, die für ein Jahr nach Sambia gehen und im Bistum Ndola einen Freiwilligendienst absolvieren. Ebenso gibt es Freiwillige aus Sambia, die ein Jahr im Bistum Limburg verbringen. Organisiert werden diese Aufenthalte über die Fachstelle Freiwilligendienste im Bistum Limburg.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz