Kategorien &
Plattformen

Den CO2-Fußabdruck verkleinern

Bistum leistet Ausgleichszahlungen an Klima-Kollekte
Den CO2-Fußabdruck verkleinern
Den CO2-Fußabdruck verkleinern
© Bistum Limburg

Flugreisen im Bereich der Wallfahrten und weltkirchlichen Zusammenarbeit, aber auch Dienstreisen von Mitarbeitern produzieren jährlich hunderte Tonnen an umweltschädlichem CO2. Mit Ausgleichszahlungen an die gemeinnützige Klima-Kollekte gGmbH kompensiert das Bistum Limburg diesen CO2-Ausstoß.

Für das Jahr 2018 wurden für über sechs Millionen Reisekilometer der Pfarreien und des Bischöflichen Ordinariates und seinen Einrichtungen Ausgleichszahlungen in Höhe von 28.931,24 Euro geleistet. Damit wurden 1.257.880 Tonnen CO2 kompensiert.

Bei Flugreisen im Bereich der Weltkirche sowie der Pilgerstelle wurden 161,85 Tonnen CO2 emittiert, die mit 3.722,55 Euro kompensiert wurden.

Die kirchliche Kompensationsfonds Klima-Kollekte gGmbH bietet zahlreiche Projekte in Entwicklungsländern an, die aus den Fördermitteln Vorhaben zur Reduzierung der CO2-Emission praktisch umsetzen. Die Mittel des Bistums Limburg wurden bei der Klima-Kollekte für das Projekt „Energieeffiziente Kochtaschen“ im Südwesten Kameruns eingesetzt.

Weitere Informationen zur Klimakollekte gibt es unter www.klima-kollekte.de.