Kategorien &
Plattformen

App fürs Klima

Neues Angebot des kirchlichen Kompensationsfonds
App fürs Klima
App fürs Klima
© Pixabay

Die „Klima-Kollekte“ – ein kirchlicher Kompensationsfonds -  startet eine neue kostenlose App. Die App soll dazu beitragen, klimaschädliches CO2 zu vermeiden, zu reduzieren und zu kompensieren. Ziel der App ist es, durch Bewusstseinsbildung klimaschonendes Reisen zu fördern. So unterstützt die App Nutzer dabei, klimafreundliche und alternative Verkehrsmittel zu finden und im letzten Schritt unvermeidbare Emissionen zu kompensieren.

„Oft fehlt das Wissen über die eigenen, mobilitätsbedingten Emissionen: Hier setzt die App der Klima-Kollekte an, denn sie schafft ein Bewusstsein hinsichtlich des CO2-Austoßes und bietet praktische Möglichkeiten, klimaschonender zu reisen“, erklärt Dr. Olivia Henke, Geschäftsführerin der Klima-Kollekte.

Darüber hinaus gibt die App einen Überblick über die nachhaltigen Klimaschutzprojekte der Klima-Kollekte, deren Qualität die Stiftung Warentest in der Untersuchung „Freiwillige CO2-Kompensation" im Jahr 2018 mit dem Urteil „sehr gut“ bewertet hat.

Nicht nur die Berechnung der CO2-Emissionen und die Übersicht über klimafreundlichere Alternativen, sondern auch die Kompensation unvermeidbarer Emissionen sind benutzerfreundlich mit wenigen Klicks ausgeführt. Die Zahlung ist möglich mit PayPal, SEPA-Lastschrift und Kreditkarte. Für Android-basierte Mobilgeräte steht die App im Google Play Store und für Apple-Geräte im App Store (iOS) bereit. 2

Hintergrund: Die Klima-Kollekte

Die Klima-Kollekte gGmbH ist ein CO2-Kompensationsfonds von christlichen Kirchen, über den Organisationen, Institutionen, Unternehmen und Einzelpersonen ihre Emissionen ausgleichen können. Der Kompensationsbeitrag fließt in Klimaschutzprojekte in Schwellen- und Entwicklungsländern in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Die Projekte dienen dabei nicht nur dem Klimaschutz, sondern tragen zur Armutsbekämpfung vor Ort bei sowie zur Umsetzung der Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (SDG).

Auch das Bistum Limburg kompensiert seinen CO2-Ausstoß seit Jahren mit Ausgleichszahlungen an die Klima-Kollekte.

Infos auch auf www.klima-kollekte.de.